17.01.2019 Neujahrsbegrüssung der CVP DER REGION RORSCHACH

Der Beste Anlass des Jahres

Im kürzlich begonnenen Jahr lud die Ortspartei Rorschacherberg die Mitglieder der CVP Region Rorschach zur Neujahrsbegrüssung ins Haus zum Seeblick ein. Ortsparteipräsident Gregor Thurnherr begrüsste die zahlreichen Gäste, unter die sich Politprominenz mischte, wie man sie in unserer Region an einem Abend auf kleinem Raum nur selten antrifft. Nebst aktuellen und ehemaligen Gemeinde-, Kantons- und Regierungsräten, dem Präsidenten der CVP-Regionalpartei Felix Bischofberger sowie Kantonalpräsident und Kantonsrat Patrick Dürr gaben sich CVP-Nationalrat Nicolo Paganini und Regierungsrat Benedikt Würth die Ehre...

Für Letzteren als geborenen Mörschwiler war es eine Rückkehr in die alte Heimat, auf deren CVP-Mitglieder er auch im aktuellen Ständeratswahlkampf dezidiert zählt. Unter den mehr als 100 Teilnehmenden herrschte im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal eine aufgeräumte, gute Stimmung. Gar eine eigentliche Aufbruchsstimmung war förmlich greifbar. Beni Würth und seine Parteifreunde blickten optimistisch, aber auch mit dem Bewusstsein in den Wahlkampf, den Erfolg durch Mobilisieren des St.Galler Wahlvolks erarbeiten zu müssen. Nationalrat Nicolo Paganini zeichnete von der Schweiz ein positives Bild. Er betonte jedoch, wie entscheidend wichtig lösungsorientiertes Handeln der CVP in der Mitte des politischen Spektrums mehr denn je sei, wenn die oft populistischen Kräfte an den Polen das Weiterkommen in Fragen wie der Altersvorsorge oder im Europadossier blockierten. Er und die Parteipäsidenten riefen die CVP-Mitglieder zu einem aktiven Wahljahr 2019/20 auf, wo das Mobilisieren der Wählerschaft das Motto ist. Schliesslich landete Monika Lehmann mit ihrer Ankündigung, per Ende Februarsession als Kantonsrätin zurückzutreten, den Überraschungscoup des Abends. Ihren Sitz in der CVP-Fraktion übernimmt Luzia Krempel, Goldach, die ihre Arbeit im Kantonsrat mit viel Begeisterung und Elan in Angriff nimmt, wie sie in einer kurzen Stellungnahme ausführte. Die Neujahrsbegrüssung wurde mit mitreissenden Songs der Frauenformation Seeklang und der in der Region bekannten hervorragenden Gastronomie des Hauses zum Seeblick attraktiv umrahmt.
lü/21.1.2019