14.1.2019 CVP Rorschacherberg sagt deutlich JA zum Seeuferweg

CVP Rorschacherberg sagt deutlich JA zum Seeuferweg

Der Vorstand der CVP-Ortspartei Rorschacherberg hat an seiner letzten Sitzung die JA-Parole zur Abstimmung vom 10. Februar über Revitalisierung des Seeufers und den Seeuferweg beschlossen. Er stützt sich dabei auf eine Mitgliederumfrage, bei der sich eine überzeugende Mehrheit 87% der CVP-Mitglieder für ein JA zur Revitalisierung des Seeufers und den Seeuferweg ausgesprochen hat....

Dies ist keine Überraschung, denn die CVP hat sich schon immer für eine machbare und vertretbare Weglösung am Seeufer eingesetzt. Das neue Projekt, das von einer Arbeitsgruppe mit Einbezug der Anwohnerschaft erarbeitet wurde, besticht mit seinen kleinen Inseln und Stegen durch seinen ökologischen Mehrwert sowie durch seine Ufernähe. Der Vorstand betont, dass ähnliche Seeuferweg-Lösungen in etlichen anderen Gemeinden der Schweiz  bereits realisiert werden konnten. Entsprechend bittet die CVP Rorschacherberg die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, die den Seeuferweg Goldach/Rorschach nach Rorschacherberg mit einer naturnahen Lösung verlängert sehen möchten, ein JA in die Urne zu legen.

Ausserdem verweist der Vorstand auf die Neujahrsbegrüssung der CVP Region Rorschach am kommenden Donnerstag im Restaurant Haus zum Seeblick. Die Ortspartei konnte nebst regionalen Parteigrössen wie Felix Bischofberger den Ständeratskandidaten, CVP-Regierungsrat Benedikt Würth, und Nationalrat und OLMA-Direktor Nicolo Paganini als Referenten gewinnen. Die Parteimitglieder können sich auf eine anregende, unterhaltsame Neujahrsbegrüssung 2019 freuen!

lü/14.1.2019